deutsch

english

free WIFI

Facebook

cha cha POSITIVE EATING

Reis

Bei Thailändischem Reis unterscheidet man grundsätzlich in drei Sorten: Klebreis, Bruchreis und Langkornreis. Bei cha chã verwenden wir die letzteren beiden Sorten und zwar im Mischverhältnis 1:1. Diese Kombination ergibt eine lockere, aber dennoch leicht haftende Konsistenz und ein abgerundetes Aroma. Bruchreis entsteht beim "Schleifprozess" des Reis, bei dem die Außenhülle entfernt wird und der Reis durch Wasserdruck glatt und weiß poliert wird. Dabei verkleistert der Reis, da durch das offene Korn Stärke austritt. Dies ist ein erwünschter Effekt. Langkornreis (Duftreis) ist in Asien am Meisten verbreitet. Bruchreis galt lange Zeit als Reis der armen Leute. Aus der Kombination der beiden Reissorten entsteht unsere cha chã Reismischung, die wir schonend gedämpft servieren.

 

Reisnudeln

Reisnudeln werden aus Reismehl hergestellt und sind daher eine gesunde und glutenfreie Alternative zu Hartweizennudeln. Sie gehören traditionell in die asiatische Küche und haben zusätzlich etwa nur die Hälfte an Kohlenhydraten zu konventionellen Nudeln.

ZutatenZutaten